Flexible Erziehungshilfe

Flexible tiergestützte Erziehungshilfe

Sozialpädagogische Familienhilfe

Tiergestützte soziale Gruppenarbeit

Tiergestützte soziale Gruppenarbeit

Die Teilnahme an der Sozialen Gruppenarbeit soll den Kindern bei der Überwindung von Entwicklungsschwierigkeiten und Verhaltensproblemen helfen sowie auf Grundlage eines gruppenpädagogischen Konzeptes die Entwicklung der Kinder durch soziales Lernen in der Gruppe fördern.

Soziale Gruppenarbeit ist…

  • ein Training sozialer Fähig,- und Fertigkeiten
  • ein Erprobungsraum in dem Kinder üben können mit Gleichaltrigen umzugehen
  • für Kinder, die Probleme haben zu anderen konfliktfreie Beziehungen aufzubauen
  • ein Erfahrungsfeld in dem die Kinder erfahren, dass sie mit ihren Stärken und Schwächen akzeptiert werden
  • für Kinder, die sich von Gleichaltrigen entfernen
  • ein Lösungsweg, bei dem Kinder ihre Alltagsprobleme bewältigen können

Die Tiergestützte Soziale Gruppenarbeit (TSG) ermöglicht durch den Einsatz des Mediums Tier eine besondere Herangehensweise, Arbeit und Betrachtung der Klienten im Gruppenkontext. Die TSG bietet eine individuelle, dem Bedarf entsprechende Hilfe, welche durch das Medium Tier in der Gruppe positiv und nachhaltigdie Entwicklungen und Entscheidungen der Klienten und aller Beteiligten beeinflusst.

Die TSG zielt auf eine akute und längerfristige Problemlösung ab und setzt auf die Stärkung vorhandener Ressourcen, welche besonders durch die Arbeit mit den Tieren hervorragend gefördert werden können. Intrinsisch motiviert durch das Medium Tier und die damit verbundenen positiven Erlebnisse, sind die Klienten bereit neue Wege zu gehen und über sich hinauszuwachsen. Im Umgang mit den Tieren erhalten sie ein Gefühl für sich und ihren Körper und erlangen schrittweise Selbstbewusstsein und Sicherheit.

Die Tiere lehren Verantwortung zu übernehmen sowie Empathie für andere zu Empfinden. Gemäß des natürlichen Herdenverhaltens besonders bei den Pferden, lassen sich Handlungsweisen erkennen, welche man auf die Gruppe übertragen kann. Das Tier als völlig wertneutrales Wesen, lehrt die Klienten ohne jegliche Kritik an ihrem Verhalten, äußeren Aussehen oder Lebensstil. Die Tiere dienen als Spiegel der Persönlichkeit und zeigen einem sein Handeln auf. Sie spenden Wärme, Nähe und Geborgenheit und geben einem das Gefühl von Vertrauen.

Oft fungieren Tiere als Eisbrecher und eröffnen ungeahnte Wege und setzten Prozesse in Gang. Pädagogisch-therapeutisch leisten die Tiere eine wertvolle Arbeit und tragen wesentlich zur Erreichung gesetzter Ziele bei.

Allgemeine Zielsetzung

  • Entwicklung und Stärkung von sozialen Kompetenzen
  • Die Vermittlung von Konfliktfähigkeit, Kommunikation und Selbstsicherheit
  • Veränderungen im Sozialverhalten
  • Die Ermöglichung von Selbsterfahrung
  • Die Entwicklung und der Erhalt sozialer Kontakte, Beziehungsarbeit
  • Die Erweiterung von Handlungsmöglichkeiten in Konflikten
  • Regelaufbau und Regeleinhaltung
  • Stärkung des Selbstwertes

Möchten Sie mich kennenlernen und mehr über den Hof erfahren?

Dann freue ich mich über Ihre Nachricht und Ihren Besuch.
OBEN